FANDOM


Oshima-naka

Yuji Naka (links) zusammen mit Naoto Ōshima bei einem Meeting

Yuji Naka (中 裕司 Naka Yūji; geb. 17. September 1965 Osaka, Japan) ist ein ehemaliger Programmierer der Firma SEGA.

Arbeit mit SEGABearbeiten

Yuji Naka wurde am 17. September 1965 in Osaka, Japan, geboren. Nachdem er sein Abitur abgeschlossen hatte, entschied sich Naka dazu die Universität zu überspringen und in seiner Heimatstadt zu verweilen, bis er 1983 sah, dass die Viedeospielfirma Sega Programmierer suchte. Naka bewarb sich, mit Erfolg. Nach einem kurzem Gespräch wurde er eingestellt und nahm sein erstes Projekt, das Videospiel Girls Garden, sowie die Programmierung der 8-Bit-Konsolen SG-1000 und Sega Master System auf.

1991 erschuf Naoto Oshima Sonic the Hedgehog, woraufhin Yuji Naka sogleich mit der Entwicklung des gleichnamigen Videospiels Sonic the Hedgehog für den Sega Mega Drive begann. Natürlich war er auch an der Entwicklung der nachfolgenden Spiele der Spieleserie beteiligt.

Seit 2000 leitet er das Sonic Team, eine Gruppe aus Segaprogrammierern/-designern, welches er eigens gegründet hatte und welches sich auf die Entwicklung der Spiele der Sonic-the-Hedgehog-Reihe spezialisierte, und dort als leitender Programmierer angesehen wird. Vier Jahre später, im Jahr 2004, wurde er zum R&D Creative Officer der Sega Corporation ernannt wurde. Neben der Sonic-the-Hedgehog-Serie beteiligte er sich außerdem an der Entwicklung von NiGHTs into Dreams und Phantasy Star Online.

2006 verließ Yuji Naka Sega und gründete noch im selben Jahr sein eigenes Entwicklerstudio Prope.

TriviaBearbeiten

  • Naka ist einer der wenigen hochkarätigen japanischen Spieleentwickler, die fließend Englisch sprechen.
  • Der eigentliche Schöpfer von Sonic the Hedgehog ist Naoto Ōshima und nicht Yuji Naka, wie fälschlicherweise angenommen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.