FANDOM


Traveller’s Tales, meist abgekürzt als TT Games bezeichnet, ist ein britischer Videospielentwickler. Bekanntheit erlangte die Firma durch die Entwicklung von LEGO-Lizenz-Spielen.

GeschichteBearbeiten

Gründung & Partnerschaft mit SEGABearbeiten

Traveller’s Tales wurde 1989 von Jon Burton gegründet, welcher vorher Kinderspiele für Warner Bros. sowie Disney entwickelt hatte[1].

In den 1990er Jahren war Traveller’s Tales ein Second Party-Entwickler von SEGA und entwickelte Spiele für SEGA Mega Drive und SEGA Saturn.

Fusion & ÜbernahmeBearbeiten

2005 entstand durch die Fusion Warthog Games und Entwicklern der Tiger Electronics-Handheld-Spielkonsole Gizmondo das Entwicklerstudio Embryonic Studios, welches 2005 offiziell von Traveller’s Tales übernommenen wurde, welches aber erst offiziell Januar 2007 bestätigt wurde. Nach der Fusion war das Unternehmen als TT Games bekannt. Am 8. November 2007, kündigte Warner Bros. Interactive Entertainment an, dass sie TT Games für einen unbekannten Betrag aufgekauft haben.

Sonic in Lego DimensionsBearbeiten

Im 2016 Jahr veröffentlichte Traveller’s Tales als TT Games einen Trailer zum 2015-erschienen Lego Dimensions, wo sie die Entwickler waren. Hier wurden Zusatzinhalte, wie Sonic the Hedgehog gezeigt. Diese erschienen am 18. November 2016.

Entwickelte Sonic-SpieleBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. CVG Staff, 11. November 2011: 30 in 30: Traveller's Tales: Building game worlds brick by brick - web.archive.org, zuletzt aufgerufen am 20. September 2017

Externe LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.