FANDOM


Takashi Iizuka

Takashi Iizuka (jap. 飯塚隆 Īizuka takashi) (geb. 1970) ist ein japanischer Spieledirektor, Spieleproduzent, Spieledesigner sowie Leveldesigner. Außerdem ist er der derzeitige Leiter des Sonic Teams.

Frühe KarriereBearbeiten

Takashi Iizukas erste Zusammenarbeit mit Sega war die Zusammenarbeit mit dem SEGA Technical Institute für Sonic the Hedgehog 3 & Knuckles als Designer. Später half er Traveller’s Tales mit der Entwicklung von Sonic R. Nach diesen Arbeiten war er Leit-Designer für das damalige SEGA Saturn-exklusive Videospiel Nights in Dreams....[1]. Iizuka wurde nun Leit-Designer für das Spiel Sonic Adventure. Des Weiteren war es seine Idee ein Sonic-Rollenspiel zu kreieren.

Sega Studio USABearbeiten

Im Jahr 1999 zog er und ein kleiner Teil vom Sonic Team nach San Francisco, um dort das Sonic Team USA zu gründen, um so Rückmeldungen vom westlichen Markt zu erhalten. In der USA arbeitete sein Team an der internationalen Veröffentlichung von Sonic Adventure. Danach begann sein Team eigene Spiele zu entwickeln, wo er Regisseur und Leit-Designer für Sonic Adventure 2, Sonic Heroes, Shadow the Hedgehog und Nights: Journey of Dreams war. Außerdem gab Iizuka dem US-amerikanischen Videospielentwickler Backbone Entertainment, die Genehmingung für die Entwicklung von Sonic-Titeln (Sonic Rivals sowie Sonic Rivals 2) unter der Leitung seines Teams für die PlayStation Portable-Konsole.

Gegenwärtige EreignisseBearbeiten

Im Jahr 2008 wurde Segas amerikanische Abteilung, Sega Studio USA, wieder in Sonic Team Japan zurück aufgenommen. Derzeit ist er der Leiter des Sonic Teams und war ab dem Jahr 2010 als Produzent für alle großen Sonic the Hedgehog-Titel tätig.

ProduktionsgeschichteBearbeiten

QuelleBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. http://www.cbsnews.com/news/gamespeak-nights-journey-of-dreams/, Zuletzt abgerufen am 19. April 2011
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.