FANDOM


Leider war das SonicWiki nicht so schnell wie Sonic, da es sich bei diesem Artikel um einen Stub handelt (eine Seite mit wenigen Informationen oder die Schreibweise ist falsch). Du kannst SonicWiki helfen, indem du den Artikel erweiterst.
Wenn du dir nicht sicher bist wie eine stublose Seite aussehen soll, schau dir am besten diese Seite an.
Dieser Charakter ist eine Gastfigur in einigen Medien, in welchen auch Charaktere aus dem Sonic-Universum auftreten. Daher stehen in diesem Artikel nur jene Informationen, die durch diese Medien entstehen.
Mehr Informationen zum Charakter findest du im Sega, ChuChu, Nintendo, Mario, Kirby Wiki oder Zeldapedia an.



Pit (auch: Kid Icarus) ist ein spielbarer Charakter aus Super Smash Bros. Brawl. Er erschien zuerst im Jahr 1986 in dem gleichnamigen Spiel Kid Icarus für den NES, gefolgt von dem für den Nintendo Gameboy erschienenden Spiel Kid Icarus: Von Myhten und Monstern, welcher fünf Jahre nach dem ersten Spiel veröffentlicht wurde. Im Jahr 2012 kam dann Kid Icarus: Uprising für den Nintendo 3DS auf dem Markt.

Pits Hauptwaffe ist der heilige Bogen der Palutena („Sacred Bow of Palutena“), den er je nach Kampfsituation in zwei kurze Schwerter aufteilen kann. Diese Fähigkeit des Bogens wurde nie im Spiel Kid Icarus selbst erwähnt und ist bislang ein exklusiver Angriff für Super Smash Bros. Brawl. Zudem trägt er schon von Anfang an alle drei heiligen Schätze: Die Flügel des Pegasus lassen ihn mehrmals in der Luft springen, die Lichtpfeile sind seine primären Projektilwaffen und der Spiegelschild reflektiert eingehende Angriffe.

Der Ultra-Smash-Angriff von Pit ist das Heer der Palutena. Palutena selbst erscheint auf dem Bildschirm und beschwört die Zenturionen, die, genau wie im Originalspiel, die gegnerischen Mitspieler angreifen. Genau wie im Originalspiel sterben die Zenturionen bei einem Angriff ziemlich schnell. Hier können diese jedoch nicht mit Pfeil und Bogen schießen, sondern rammen die Gegner nur.

Das Reich der Lüfte ist eine spielbare Welt in Super Smash Bros. Brawl. Der Hauptkampfplatz, gelegen über einem malerischen, in gelbem Sonnenlicht getauchten Wolkenmeer, besteht aus einer großen unteren Ebene, zwei kleine Plattformen seitlich der Hauptebene und eine etwas größere Ebene über allen anderen, sowie einer Plattform unter der Hauptebene. Das besondere an diesen Steinebenen: Diese können, wenn angegriffen, zerbersten und Schaden zufügen. Dabei entstehen sofort betretbare, wolkenähnliche Plattformen. Im Hintergrund ist eine weitere fliegende Insel zu sehen, auf dem der Palast am Himmel steht. Um dieses Gebäude herum stehen weitere Säulen, auf denen wiederum weitere Statuen stehen. Eine gewaltige Statue stellt Göttin Palutena dar: In der linken Hand den Spiegelschild, in der rechten Hand ein Szepter. Eine weitere Insel im Hintergrund lässt einen kleinen Wasserfall durch das Wolkenmeer herunter. Wie im Originalspiel fällt man leicht durch Wolkenebenen hindurch und man kann nicht durch Steinplattformen springen.

Im Hintergrund dieser Welt ist ein neues Arrangement des Unterweltthemas zu hören. In diesem Stück sind auch das Spielende-Thema und der Angriff des Grimmen Schnitters zu hören. Weitere Musikstücke sind ein neues Arrangement vom Titelthema und des Himmelsreichthemas. Das letzte Stück ist ein Medley aller originalen NES-Musikstücke des Spiels: Titelthema, Unterwelt, Oberwelt, Ziel erreicht, Spielende.

Pit wird in der japanischen Version von Minami Takayama synchronisiert, welche dort unter anderem als Synchronstimme von Detektiv Conan aus der gleichnamigen Anime-Serie bekannt ist. In allen anderen Versionen wird er synchronisiert von Lani Minella.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.