FANDOM


Der Nintendo GameCube (jap. ニンテンドー ゲームキューブ, Nintendō Gēmukyūbu, kurz: NGC, GCN) ist eine Spielekonsole von Nintendo und wurde am 14.September 2001 in Japan, sowie am 18. November 2001 in den Vereinigten Staaten und am 2. Mai 2002 in Europa veröffentlicht.

Er war Nintendos Antwort auf Segas Dreamcast und Sonys PlayStation 2. Später kam mit Microsofts Xbox ein weiterer Konkurrent. Der Nachfolger des Nintendo GameCube war die Nintendo Wii, welche im Jahr 2006 veröffentlicht wurde.

Sonic-Spiele für die KonsoleBearbeiten

Name Veröffentlichung
Sonic Adventure 2: Battle 2002
Sonic Mega Collection 2003
Sonic Adventure DX: Director's Cut 2003
Sonic Heroes 2004
Sonic Gems Collection 2005
Shadow the Hedgehog 2005
Sonic Riders 2006

TriviaBearbeiten

  • Die Tastenbelegung von dem späteren Xbox 360-Controller ähnelt dem der GameCube.
  • Die GameCube war Nintendo's größter Hardware Flopp, da sie nur etwa 25 Millionen Mal verkauft wurde, weshalb sie um Geld zu bekommen die Firma RareWare für 375 Mio. Dollar an Microsoft verkauften.
  • Der Projektname der Gamecube lautete Dolphin (zu Deutsch: Delfin).
  • Sonic Shuffle ist das einzige SEGA Dreamcast-Spiel, welches kein Remake auf dem GameCube bekam.

ReferenzenBearbeiten

  1. https://www.nintendo.co.jp/ir/pdf/2008/080124e.pdf#page=8
  2. http://www.maniac.de/content/top-20-gamecube/page/0/20
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.