FANDOM


Archiecomicslogo
Dieser Charakter kommt nur in den Archie Comics vor.
Hier werden keine Informationen über den Charakter in Serien oder Spielen veröffentlicht, auf weitere Artikel wird jedoch hingewiesen.

Metal Sonic ist ein hochentwickelter Badnik, der von Dr. Eggman erschaffen wurde und einen Vorgänger besaß, der aber von Dr. Robotnik gebaut wurde, aber die gleiche Lebensaufgabe, Sonic the Hedgehog zu eliminieren, aufweist.

Dieser Badnik war Dr. Eggman in der Regel bis zu einem gewissen Grad treu und erwies sich bei zahlreichen Anlässen als wirksamer Gegner gegen Sonic. Zahlreiche Versionen von Metal Sonic wurden von Eggman produziert, da aufeinanderfolgende Einheiten im Kampf gegen Sonic und andere Feinde zerstört werden.

BiografieBearbeiten

Modell 3.0Bearbeiten

Als die Freedom Fighters und zur gleichen Zeit Shadow the Hedgehog zusammen mit Isaac eine Militärbasis aus der Zeit des Xordaangriffes auf der Erde fanden, baute Dr. Eggman zum ersten Mal seinen eigenen Metal Sonic, um ihn in den Kampf gegen die Freedom Fighters zu schicken.

Als es letztendlich zu einem Kampf mit Sonic the Hedgehog, Shadow the Hedgehog, Isaac und Metal Sonic in der Basis kam, wurden die drei zunächst getrennt und trafen sich an einer alte Rakete wieder, die bereit war zu starten und daran gehindert werden musste wegzufliegen, um dann Mobius zu zerstören. Dabei wurde Metal Sonic in den Trümmern zurückgelassen, während es Sonic schaffte durch Sir Charles Hedgehog und Rotor glimpflich davon zu kommen, Shadow sich seinen eigenen Weg suchte und Isaac in der Basis unter der Erde blieb (StH: 146, 147, 148, 149).

Modell 3.1Bearbeiten

Auf Prison Island begegnete Shadow the Hedgehog zum ersten Mal wieder das neue Modell von Metal Sonic, der den Eindringling versucht, wieder loszuwerden, aber beide durch Erschöpfung beziehungsweise Überlastung für einige Zeit bewusstlos waren und diese Mecha, Eggmans "Tochter", aufgabelte, um sie zu Dr. Eggman bringen wollte, um sie wieder zu beleben, jedoch, als A.D.A.M. die Kontrolle über Mecha hatte, wurden beide zunächst liegen gelassen, da Mecha das neue Ziel hatte, Sonic the Hedgehog und Rotor zu vernichten, die sich in Dr. Eggmans Basis befanden (StH: 157).

Als es Metal Sonic geschafft hatte Sonic the Hedgehog zu Dr. Eggman zu bringen, entwarf dieser ein Gerät, was ihm die Fähigkeit gab, Sonic zu steuern, während Snively versuchte, an Metal Sonic in seiner Stasis ein USB-Stick-Gerät an seinen Hinterkopf zu stecken, um die Daten darauf in den Prozessor zu installieren, was ihm aber nicht gelang, da Metal Sonic Snively Arm vorzeitig packte und den Neffen zurück zu Dr. Eggman brachte, da dieser extra in alle Roboter einen Befehl einprogrammiert hatte, falls Snively ihn verraten würde. Kurz danach machten sich der Roboter und sein Schöpfer auf zum Schloss von Acorn, wo Metal Sonic von Sonic, Miles "Tails" Prower und Knuckles the Echidna vernichtet wurde und Dr. Eggman den Rückzug antrat. (FCS: 1).

Modell 3.2Bearbeiten

MettleMetalScourgeSonic

Als Scourge the Hedgehog nach Mobius kam, um diesen Planeten auch noch einzunehmen, wie er es vorher mit seiner Welt getan hatte, setzte sich dieser in Freedom HQ mit dem Suppression Squad Team nieder und wurde von Metal Sonic überrascht, der Sonic the Hedgehog suchte, aber stattdessen Scourge traf, der ihm erklärte, dass es sich wohl um eine Verwechselung handele, da er das Anti-Bild von dem blauen Igel sei, der Roboter anstatt Sonic Scourge zu Dr. Eggman mitnehmen wollte und es sich zu einem Kampf entwickelte, bei dem Sonic dazukam, da er ein für alle Mal die Moebianerwesen aus seiner Welt wegschicken wollte.

Jedoch machte ihm Scourge ein Angebot während des Kampfes sich mit ihm zu verbünden, um zusammen beide Welten zu erobern und regieren, bis ein neuer Roboter, Metal Scourge, kam und es erst das Suppression Squad Team eingreifen musste, um die beiden Roboter zu besiegen, wessen Überreste für Sir Charles Hedgehog bei dem Zusammenbau seines Shards nützlich waren (StH: 191, 192, 238).

Modell 3.3Bearbeiten

Nach der Zerstörung der beiden Roboter versuchte Dr. Eggman erneut ein Modell von Metal Sonic herzustellen, aber mit einem SXSU-401-Motor, dem es dem Roboter ermöglicht, auch zwischen Zonen zu warpen, um Sonic zu suchen.

MetalSonicSonicXZone

Bokuun, Decoe und Bocoe erschrecken sich über Metal Sonic.

Gegen des Schöpfers Willen warpte sich der Roboter zugleich in die Moebiuswelt und es fand ein Kampf zwischen ihm, Sonic, Scourge, Silver the Hedgehog (der verzweifelt versuchte Sonic, seinen Verräter der Zukunft, zu finden), Rosy Rascal, Shadow, Amy Rose und Rob O' the Hedge statt, bei dem Scourge mittels der Anarchy Beryl zu Super Scourge wurde und alle übrigen zunächst bewusstlos schlug und sich die dazukommenden Freedom Fighters und Suppression Squad schnappen wollte, während Shadow Metal Sonic davon abhielt Sonic zu bekämpfen und sich mit ihm durch Chaos Control in die Welt von Sonic X warpte und Metal Sonic vorrübergehend bei Dr. Eggman blieb, der Metal Sonic als eine Art Geschenk einer anderen Welt ansah und ihn benutzen wollte, um Sonic zu besiegen, der Roboter jedoch von Shadow wieder aufgegabelt wurde und sie in der Sol Zone landeten.

In dieser Zone versuchte Metal Sonic durch drei Koalabären in der Southern Island herauszufinden, wo sich Dr. Eggman befand und brannte dessen Leuchturm ab, bis Blaze the Cat, Marine the Raccoon und Shadow eingriff, Shadow versuchen wollte den Roboter zu Vernunft zu bringen, bis alle drei ihn vernichteten (StH: 195, 196, SX: 40, SU: 1).

Modell 3.4Bearbeiten

Als Dr. Eggman den Plan der Weltrobotisierung hatte und Sonic und Sally Acorn dies verhindern wollten, versuchten Silver Sonic III und Metal Sonic den blaue Igel davon abzuhalten, Sally zu helfen, die durch NICOLEversuchtedieMaschine zu stoppen. Es gelang nur durch die Rückkehrern des Robotisierers, indem Sally selbst zu einem Roboter wurde, den Prozess aufzuhalten, wodurch eine Explosion im Death Egg Mark 2 stattfand und Metal Sonic zusammen mit Silver Sonic III vernichtet wurden (StH: 230).

Modell 3.5Bearbeiten

Nach der Operation von Clean Sweep, als Elias Acorn zusammen mit seiner Familie New Mobotropolis verlassen und die Freedom Fighters ihm als Bodyguards bereitstanden wollten, sendete Dr. Eggman Egg SWATs aus und nicht zuletzt die neue Mecha Sally, die ein Uprade hinter sich hatte und Metal Sonic aus, der als Bombe dafür benutzt wurde um Antoine D'Coolette Verletzungen zuzufügen, sodass er ins Koma verfiel (StH: 234).

Modell 3.6Bearbeiten

MetalSonic3.6Shard

Shard gegen Metal Sonic

Metal Sonic wurde, als Dr. Eggman seinen Grandmastern die Mecha Series vorstellte, ein aktives Mitglied dieser und wurde speziell zunächst dafür eingesetzt Snivley ausfindig zu machen, da dieser Dr. Eggman verraten und verlassen wollte, um Regina Ferrum zu befreien, er jedoch zusammen mit Mecha Sally eingesetzt wurde, um Central City anzugreifen und dabei E-123 Omega zu attackieren.

Darauf, als der Rückzug geplant war, setzte Dr. Eggman als Ziel New Mobotropolis fest und baute zusätzlich Metal Tails und Metal Amy, die zusammen mit Metal Sonic ein Team, Team Metal, bilden sollten, die aber jedoch einzelnd von anderen Team Freedom Mitgliedern oder Secret Freedom Fighters vernichtet wurden (SU: 37, 38, StH: 240).

Modell 3.7Bearbeiten

Nachdem das sechste Modell durch Shard the Metal Sonic verschrottet wurde, baute er einen neuen, der mehrere Fähigkeiten verfügte wie zum Beispiel aus Fehlern der Vorgängermodelle zu lernen oder Schutzschilder zu erschaffen. Des weiteren erhielt er zum ersten Mal eine Stimme und eine Sicherung, damit der Roboter selbst keinen freien Willen erlangen konnte.

Sein Ziel war es jedoch zunächst Shard zu vernichten und dann sich Sonic vorzunehmen. Um Shard aus seinem Versteck zu locken, nahm sich Metal Sonic den komatösen Antoine D'Coolette vor, wodurch Shard selbst im Krankenhaus erschien und ihm zu einem kampf aufforderte, anstatt Antoine zu töten.

Der Kampf fand an dem Ort stadt, auf welchem die frühere Knotholesiedlungen gebaut worden waren. Bei diesem Kampf siegte Metal Sonic und begab sich wieder zum Death Egg (SU: 50).

PersönlichkeitBearbeiten

Der mimiklose Roboter Metal Sonic wurde dafür programmiert unter einer bedingungslosen Loyalität zu stehen und Dr. Eggmans Befehle bis zur Selbstzerstörung auszuführen und keinerlei freien Willen zu erlangen trotz der Meinungen anderer Mobianer (z.B. Shadow oder Shard), jedoch lässt er sich überreden, wenn es seinesachtens die Handlung logisch erscheint, wie es im Fall im Kampf mit Scourge war.

Metal Sonic wird oftmals als gnadenlos und kaltherzig beschrieben, da er selber nicht sprechen konnte.

Erstmals im achten Modell wurde ihm eine Stimme eingebaut, wodurch klar wird, dass er eine deutliche Wut gegen Sonic spühren lässt, da seine ehemaligen Modelle an dem Ziel scheiterten. Er zeigt rebellische Tendenzen um einen freien Willen zu erlangen, wird jedoch von Eggmans Sicherungen gefügig gemacht.

FähigkeitenBearbeiten

LaserkanoneMetalSonic

Metal Sonics Laserkanone

Metal Sonics Fähigkeiten basieren zunächst auf den Fähigkeiten die von Sonic the Hedgehog und seinem fast gleichem Aussehen geben sind.

Durch seine Turbine, die im Oberkörper steckt, kann er genauso hohe geschwindigkeiten damit erreichen, als wenn Sonic rennt und kann sie sogar als Waffe und als eine Art großen Laser benutzen, die er vorne und hinten anwenden kann.

Der Selbstzerstörungsmechanimus kam erst in Modell 3.5 hinzu, jedoch ist es nicht sicher, ob Dr. Eggman ihn nur bei ihm eingesetzt hatte und nicht noch bei Modell 3.6, denn der Plan seines Schöpfer war, einen Freedom Fighter zu verletzen.

TriviaBearbeiten

  • Im Gegensatz zu Sonic und Scourge vertragen sich Metal Sonic und Metal Scourge, da deren Persönlichkeiten durch ihre zwei organischen Igel von Dr. Eggman abgeschaltet wurden.
  • Nur in der OVA, Sonic Rivals 2 und in der 195. Ausgabe steht Metal Sonic auf der guten Seite.
  • Nur Metal Sonic Version 2.0 und Modell 3.1 besaßen kleine Roboterschwänze, die bei allen andere nicht vorhanden waren.
  • Metal Sonic wird wahrscheinlich auch hier keine Stimme aufweisen, sodass Dr. Eggman, wie in Sonic Rivals 2, durch den Roboter sprechen kann, jedoch besitzt er im Modell 3.0 oder Modell 3.3 seine eigene Stimme.
  • Ian Flynn bestätigte, dass die zwei Turbinenarten STH-25 und SXSU-401 mit den Comics in Verbindung stehen:
    • STH-25: Der erste Auftritt von Metal Sonic.
    • SXSU-401: Metal Sonic als Modell 3.3 in der 40. Ausgabe der Sonic X Comics und in der 1. Der Sonic Universe Comics.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.