Fandom


IDWPublishingLogo
Dieser Ort kommt nur in den IDW Comics vor.
Hier werden keine Informationen über den Ort in Serien oder Spielen veröffentlicht, auf weitere Artikel wird jedoch hingewiesen.

Lost Hex[1] ist ein Ort, der in dem von IDW Publishing veröffentlichten Sonic the Hedgehog Comics vorkommt. Es ist ein Ort, der einst von Sonic the Hedgehog besucht wurde.

GeschichteBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

In der Vergangenheit beherbergte die Lost Hex eine Spezies namens Zeti, von denen die bösartigsten die Schrecklichen Sechs sind. Dr. Eggman reiste mit seinen vielen Badniks auf diesen Planeten und versklavte die Schrecklichen Sechs mit einem alten Relikt. Dort baute Eggman eine Struktur in der Lava Mountain Zone als Hauptbasis für das Eggman Empire. Bald kam Sonic the Hedgehog auf die Bühne und befreite unfreiwillig die Schrecklichen Sechs. Die Zeti schalteten Eggman ein und verwendeten ihre elektromagnetischen Kräfte, um Eggmans Horde von Badniks gegen ihn und Sonic zu kontrollieren. Trotz ihrer Bemühungen gelang es Sonic, sowohl die Schrecklichen Sechs als auch Eggman aufzuhalten.[1][2][3] Dort erhielt er Hilfe von den Wisps.[1] Nach dieser Niederlage übernahmen die Schrecklichen Sechs Eggmans Basis in der Lava Mountain Zone und machten sie nach ihrem Bild neu und nannten sie Zeti Castle.[4]

The Last MinuteBearbeiten

Eines Tages auf Zeti Castle berichtete Zor Zavok, wie das Eggnet aufgrund von Dr. Eggmans Taten auf der Welt unten im Chaos war. Die beiden wurden bald von einer Person namens Dr. Starline besucht. Er stellte sich als Assistent von Eggman vor und bat die Schrecklichen Sechs, ihnen bei einer aktuellen Krise zu helfen. Starline ließ Zavok wissen, dass Eggman nicht wirklich wusste, dass er auf dem Lost Hex war, aber sagte ihm, dass die Zusammenarbeit mit dem Eggman Empire wieder die Gelegenheit geben würde, Wiedergutmachung mit dem Wissenschaftler zu machen, unglaubliche Macht zu befehligen und Sonic zu zerstören. Als Zavok all dies hörte, akzeptierte er den Vorschlag von Starline. Nachdem Starline gegangen war, vertraute Zavok Zor an, wie Starline einen Fehler gemacht hatte und dass sie daraus Kapital schlagen würden.[4]

Zavok versammelte bald das gesamte Team, um sie über das Angebot von Starline zu informieren und darüber, wie sie ihn sofort verraten würden, obwohl sie alle kaum auf ihn zu hören schienen. Zeena zeigte anfangs Abneigung gegen die Idee, zu Eggman zurückzukehren, da dies durchaus eine Falle sein könnte. Unmittelbar danach verlor Zavok die Geduld und sagte, da sie den Arzt das ersten Mal unterschätzte, seien sie jetzt gut vorbereitet. Zavok plante, dass sie Eggman für ihre Demütigung bestrafen, Sonic dafür zerstören, dass er sie besiegt hatte, und dann ihre Welt unten zerstören.[5]

Einige Zeit später lobte Meister Zik Zavok für seine Initiative, die Schrecklichen Sechs ihre Zeit abwarten zu lassen, um ihre Wut und ihren Hass schwelen zu lassen, warnte jedoch, dass ihre Rache gegen Sonic und Eggman genau sein müsse. Bald wurde das Duo von Starline getroffen, der ihnen erzählte, dass die heutigen Ereignisse die Tatsache festigten, dass die Hilfe des Teams benötigt wurde. Um zu beweisen, dass sie ihren Willen über Maschinen ausüben konnten, übernahm Zavok die Kontrolle über einen Moto Bug und ließ ihn herumfahren. Starline sagte dann, dass er, nachdem er in letzter Minute Vorbereitungen getroffen hatte, für die Schrecklichen Sechs zurückkommen würde. Nachdem Starline gegangen war, freute sich Zik darüber, wie naiv er war und sie würden ihn schnell verraten. Zavok erklärte, dass sie die Zombots benutzen werden, um Eggman, Sonic und die ganze Welt unten für gnadenlose Rache und absoluten Sieg zu zerstören.[6]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Sonic the Hedgehog Ausgabe 3, "Fallout, Part 3"
  2. Sonic the Hedgehog Ausgabe 5, "The Fate of Dr. Eggman, Part 1"
  3. Sonic the Hedgehog Ausgabe 20, "Crisis City, Part 2"
  4. 4,0 4,1 Sonic the Hedgehog Ausgabe 21, "The Last Minute, Part 1"
  5. Sonic the Hedgehog Ausgabe 22, "The Last Minute, Part 2"
  6. Sonic the Hedgehog Ausgabe 23, "The Last Minute, Part 3"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.