Fandom


Falls Sie den Mobius Prime-Gegenpart suchten, so finden Sie diesen hier.

Julie-Su ist das alternative Gegenstück aus Dark Mobius zu der normalen Julie-Su.

Während der Herrschaft von Enerjak wurde ihr von ihrem eigenen Gefährten der Core entfernt, wodurch sie zu Prelate-JS wurde.

Im Gegensatz zu anderen Prelates nahm sie nie an den Kämpfen der anderen gegen den Widerstand sondern wurde für eine spezielle Aufgabe aufgehoben.

GeschichteBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Julie-Su wurde, als das dritte Kind von Luger und dessen zweiter Frau Mari-Su, in die Dark Legion hineingeboren. Sie hatte eine schwere Kindheit, da ihre Halbgeschwister, Kragok und Lien-Da, welche aus Lugers erster Ehe stammen, sie von Anfang an mit Missachtung behandelten und sie außerdem in jedem Punkt gegen ihre Eltern war, was ihr nicht viel Respekt einbrachte.

Als ihre Mutter von ihren Halbgeschwistern ermordet wurde und ihr Vater im Kampf gegen die Zoahs starb wurde sie zu nichts außer einer Gefangenen. Dies änderte sich erst als sie von Simon und Floren-Ca adoptiert wurde, jene wurden später jedoch ebenfalls ermordet und Julie-Sus Erinnerungen wurden des Öfteren gelöscht.

Durch Kämpfe, Streite, peinliche Situationen und Küsse begann eine romantische Beziehung zwischen ihr und dem Ameisenigel Knuckles the Echidna, welcher sie schließlich aus der Dark Legion befreite und er sie zu einem Mitglied der Chaotix machte.

Als Knuckles zu Chaos Knuckles wurde änderte sich alles. In dieser alternativen Realität kam zwar Jani-Ca aus der Zukunft, um ihn zu retten, schaffte dies jedoch nicht. Zu diesem Zeitpunkt begann er anders zu denken. Wenn er so viel Kraft hatte, wieso sollte er dann nicht die ganze Weltherrschaft an sich reißen? Daraufhin wurde er ein hohes Mitglied der Dark Legion, was die Beziehung zu Julie-Su veränderte. (Ian Flynns Blog)

SchwangerschaftBearbeiten

Obwohl Julie-Su von ihrem Lebensgefährten sehr enttäuscht war, hielt sie mit ihm durch. Zwar unterstützte sie Aktionen, wie das "Verdampfen" von Dr. Eggman, allerdings besaß sie ihre eigene, kritische Meinung zu diesen Aktionen. Doch mit dem "Verdampfen" von Doktor Eggman begann der Schrecken erst. Dieser steigerte sich so sehr, dass Julie-Su nicht mehr das "Gute" in Knuckles sehen konnte, weshalb sie ihm später verriet das sie ein Kind von ihm erwartet.

Er glaubte jedoch, dass dies nur ein Trick von ihr wäre um sich seinen blutrünstigen Plänen in den Weg zu stellen. Als sie von seinen Gedanken über ihr gemeinsames Kind erfuhr war sie so geschockt, dass sie ihn schließlich verließ. (StH: 109, SU: 27, Ian Flynns Blog)

Leben im VersteckenBearbeiten

Julie-su
Kurz darauf kam Lara-Su (später Jani-Ca) auf die Welt, doch diese "erbte" quasi eine schlechte Kindheit, welche ihre Mutter schon hatte. Wegen den erneuten und vermehrten Angriffen der Dark Legion war es Lara-Su nicht möglich nach draußen zu gehen und so verbrachte sie den Großteil ihrer Kindheit eingeschlossen mit ihrer Mutter im Haus.

Julie-Su fiel es schwer ihrer Tochter zu sagen ihr Vater wäre der boshafte Eroberer, weshalb sie ihr erzählte ihr Vater sei von Constable Remington ermordet wurden.

Eines Tages kam Remington zu Besuch und diskutierte ernsthaft mit Julie-Su. Er berichtete ihr, dass die Kämpfe gegen die Dark Legion schwerer werden und das Vector zu einem Prelate gemacht wurde. Die Nachricht brachte Julie-Su in einen so schlimmen emotionalen Zustand, dass ihre Tochter sie auf andere Gedanken bringen wollte und ihr ihre telekinetischen Fähigkeiten zeigte. Allerdings eskalierte daraufhin ein Kampf zwischen Julie-Su und Remington.

Als die Ameisenigelin älter wurde gab ihr Julie-Su sehr strenge Trainingsstunden und schlug sie sehr oft. Später wurde Dimitri ein Teil dieser Stunden, welcher lehrte Lara-Su beibrachte mit dem Chaos Force (Telekinese) umzugehen. (Ian Flynns Blog)

Der Kampf gegen EnerjakBearbeiten

Lara-Su schaffte es in die Vergangenheit zu kommen und wollte den Tod ihres Vaters verhindern, doch sie versagte - da es diesen Tod nie gab. Dadurch wurde Julie-Su schließlich dazu gezwungen ihrer Tochter die Wahrheit über ihren Vater zu sagen.

Lara-Su realisierte daraufhin, dass sie jahrelang eine Lüge gelebt hat, weshalb ihr Hass auf ihre Mutter aufkeimte, Lara-Su jene dennoch auf der Mission, die Dark Legion und Knuckles ein für alle Mal zu besiegen, begleitete.

Die Mission war anfangs durchaus erfolgreich, doch die Karten wendeten sich als Knuckles/Enerjak die Chaos Emeralds in die Finger gekriegt hat. Glücklicherweise konnten Julie-Su und ihre Tochter fliehen und werden später Mitglieder einer überlebenden Rebellion - die Dark Freedom Fighters. Eine andere Mission, an der nur Scarlette Rabbot und Julie-Su teilnahmen, schlug jedoch fehl und die Ameisenigelin wurde zu einem Prelate. (StH: 109, SU: 27, Ian Flynns Blog)

Prelate-JSBearbeiten

Nachdem Enerjak die geheime Basis der Dark Freedom Fighters zerstört hatte, beschwor er JS, zusammen mit dem Rest der Chaotix-Prelates, herauf, um den Rebellen endgültig den Gar auszumachen, was ihre eigene Tochter Jani-Ca richtig wütend machte.

JuSu
Jedoch hatte JS keine Skrupel ihre Tochter anzugreifen, denn immerhin hatte sie als Prelate keine Gefühle mehr für diese, sodass Jani-Ca gezwungen war, mit dem Sword of Acorn gegen ihre Mutter zu kämpfen.


Als der Kampf immer härter wurde und zugunsten der Rebellen umschwang sprach Jani-Ca zu dem Prelate, hoffte, dass ihre Mutter in diesem sie hören würde, versprach, dass sie sie retten würde. Bevor jedoch der Kampf entschieden werden konnte unterbrach Silver diesen und setzte JS fest sodass Jani-Ca ihrem Team helfen konnte. Sobald der Kampf beendet war, zerstörte Jani-Ca die bewegungslose JS sodass Silver den Core dieses Prelates einsammeln konnte, obwohl sich Enerjak diesen und alle anderen Cores wenig später wieder zurückholte.

PersönlichkeitBearbeiten

Ihre Persönlichkeit ist mit der von ihrem Mobius-Gegenstück in vielen Aspekten identisch. Sie ist hilfsbereit, kämpft an der Seite der 'Guten' und fürchtet sich auch nicht vor Kämpfen. Allerdings scheint sie dafür strenger zu sein und andere Erziehungsmethoden bei ihrer Tochter, Lara-Su, anzuwenden als die 'normale' Julie-Su. Julie-Su aus Mobius Prime schlug ihre Tochter nie (oder nicht allzu stark), jene Julie-Su aus Dark Mobius machte dies jedoch recht oft.

BeziehungenBearbeiten

Knuckles the EchidnaBearbeiten

Die erste Begegnung zwischen Knuckles und Julie-Su fand bei einem Angriff der Dark Legion statt, bei welchem sie ihn mit einem Elektroschocker der Dark Legion verletzen oder gar töten wollte.

Nach weiteren Aufeinandertreffen und der fortlaufenden Geschichte gestanden die beiden sich ihre Liebe und gestatteten diese, woraufhin sich Julie-Su, zusammen mit dem roten Ameisenigel, den Chaotix anschloss.

Allerdings nahm dies ein jähes Ende, als Knuckles zu Chaos Knuckles wurde. Als dieser Julie-Su nicht einmal glaubte, dass sie ein Kind von ihm erwartet, trennten sich die zwei schließlich.

TriviaBearbeiten

  • Als Prelate-JS aus einem Core geschaffen wurde und wenn er seine Augenlaser nutzt, macht er ein Geräusch, dass einen ähnlichen Klang wie Julie-Sus Name hat: "JUSU!".
  • Ihr Aussehen ähnelt dem von Shade the Echidna.
  • Sehr vieles ihrer Geschichte wurde lediglich in Ian Flynns Blog erwähnt und kam nie in den Comics vor.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.