FANDOM


Erazor Djinn (イレイザー・ジン Ireizā Jin) ist ein Lampengeist und der primäre Antagonist, der im 2007-erschienenen Nintendo Wii-Spiel Sonic und die Geheimen Ringe die Geschichten von 1001 Nacht beherrschen will. Er hat auch so was wie eine Flamme in Sonics Herz erscheinen lassen.

AuftritteBearbeiten

Frühes LebenBearbeiten

Sonic und die Geheimen RingeBearbeiten

Weitere Auftritte in den SpielenBearbeiten

Sonic Rivals 2Bearbeiten

Super Smash Bros. BrawlBearbeiten

Sonic RunnersBearbeiten

BeziehungenBearbeiten

Sonic the HedgehogBearbeiten

SharaBearbeiten

BosskampfBearbeiten

Hauptartikel: Alf Layla wa-Layla

Images 2

Aif layla wa-Layla / 7-Ringe-Verwandlung

Aif layla wa-Layla ist die Verwandlung von Erarzor Djin, wo er die 7 Weltringe benutzt. Diese Verwandlung stellt gleichzeitig den finalen Boss des Spieles dar.

EndeBearbeiten

Als Sonic ihn als Darkspine Sonic besiegt, will er Sonic einbläuen man könnte ihn nie ganz besiegen.

Dann hält Sonic ihm seine Lampe vor die Augen und da er die Lampe hat, muss Erazor Djin ihm 3 Wünsche erfüllen:

  1. Das Shara wieder lebt.
  2. Das in den Geschichten von 1001 Nacht wieder alles so ist wie früher.
  3. Das Erazor Djin in seine Lampe eingesperrt wird, und zwar für immer.

Als er von der Lampe reingezogen wird, nennt er Sonic zum letzten mal „Ratte“. Sonic antwortet: „Ich bin keine Ratte, ich bin ein Igel!“. Dann pustet er die Flamme aus, die am Eingang der Lampe zu sehen war.


GalerieBearbeiten


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.