FANDOM


Dirk Meyer (geb. 11. September 1975 in München) ist ein deutscher Synchronsprecher.

KarriereBearbeiten

Als Sohn der Toncutterin Jana Berthold und des Kaufmanns Horst Meyer wuchs Dirk in der Nähe von München auf. Im Alter von 11 Jahren bekam er aufgrund seiner beruflichen Verbindung zu seine Mutter die Möglichkeit in einem Synchronstudio vorzusprechen. In den folgenden Jahren folgten Sprechrollen wie der aus der TV-Serie ALF bekannte Figur Brian Tanner, die von Benji Gregory verkörpert wurde.

Zudem erhielt er mehrere Nebenrolle in der deutschen Fassung von How I Met Your Mother wo er beispielsweise der TV-Persönlichkeit Spencer Pratt oder einem Hilfskellner seine Stimme lieh. Zu seinen bekanntesten Rollen zählt der South Park-Charakter Leopold "Butters" Stotch

In der Pokémon-Anime-Serie bekam Meyer beispielsweise die Rollen des Kiawe oder der Team Rocket Rüpel zugesprochen.

In der 2003 synchronisierten TV-Serie Sonic X, sprach Meyer die Rolle des Espio the Chameleon. Als im Jahre 2011, beginnend mit Sonic Generations, bei den Sonic the Hedgehog-Videospielen angefangen wurde, diese auf Deutsch zu synchronisieren, bekam Dirk Meyer nicht erneut die Rolle von Espio zugesprochen. Stattdessen wurde Andreas Hofer die Rolle aus unbekannten Gründen zugeteilt.

SprechrollenBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Sonic X bei der Deutschen Synchronkartei
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.