FANDOM


D-Fekt (ursprünglich RagnaBot genannt) ist ein Charakter aus dem Nintendo 3DS-Spiel Sonic Boom: Feuer & Eis. Er ist der primäre Antagonist des Spiels[1] und wurde als ein Roboter von Dr. Eggman entwickelt.

NameBearbeiten

Der Name des Roboters "D-Fekt" spielt auf das Adjektiv "defekt", welches ein Synonym für beschädigt ist, was auf seine kaputten Magnete anspielt [2]

GeschichteBearbeiten

Sonic Boom: Feuer & EisBearbeiten

Kreiert unter dem Namen RagnaBot von Doktor Eggman in seinem Labor sollte er ursprünglich Ragnium aus Ragnarück extrahieren, welches als Energiequelle für Eggmans Robo-Renn-Roboter genutzt werden sollte. Wegen Eggmans Lob anfangs, entwickelte der Roboter eine Zuneigung zum Doktor. Jedoch funktionieren beim Testlauf die Magneten nicht richtig, da stattdessen Blumen herangezogen wurden. Wütend benannte Eggman dann den Roboter in D-Fekt um. D-Fekt lernte aber mit der Zeit heimlich alles andere um ihn herum zu magnetisieren, was ihn neue Macht verlieh. So konnte er auch Sonic the Hedgehog schlagen[2], wenn Eggman dies wolle.

Während D-Fekt weiterhin ein Versager in Eggmans Augen war, wurde er zu einem von Eggmans Inselverteidigern, welche beauftragt wurde die Fissures offen zu halten, sodass die Nebenprodukte von Eggmans Operationen auf Ragnarück durchdringen konnten, damit Ragnarück nicht wegen dem Druck explodieren würde. In einem Versuch, Sonic und Amy von einem Fissure fernzuhalten, bekam D-Fekt die Aufmerksamkeit von Team Sonic.

D-Fekt reiste dann anschließend zu anderen Rissen, wobei Team Sonic immer auf seinen Fersen war. Er traf dabei unteranderem auch auf Sticks the Badger, wobei beide eine Zuneigung zueinander entwickelten. Team Sonic wollte D-Fekt ursprünglich für einige Tests benutzen, was aber durch D-Fekts Flinkheit nicht gelang. Jedoch konnte am Roboter ein Peilsender angebracht werden, welcher Team Sonic zu Ragnarück, dem Ort, wo Eggman seine geheimen Bergbauopperationen betrieb, führte. Dort führte D-Fekt Dr. Eggman zum ersten Mal seine neuen Kräfte vor, sodass Eggman ihm befiehl Team Sonic zu vernichten. Ubertrieb D-Fekt mit seinem Magnetismus, was darin endete, dass die gesamte Mine zerstört wurde, ehe er von Sonic sowie Sticks besiegt wurde. Zum Dank schenkte Eggman, da dies ungern Dankbarkeit zeigte, Team Sonic D-Fekt, welche zuvor schnell von Tails in eine freundliche Kreatur umprogrammiert wurde.

PersönlichkeitBearbeiten

FähigkeitenBearbeiten

Beziehungen zu anderen CharakterenBearbeiten

Dr. EggmanBearbeiten

Erbaut als ein Roboter von Dr. Eggman, war der Doktor das Zentrum in D-Fekts Welt. Kurz nachdem D-Fekt aktiviert war, hörte er Eggman die ganzen Sachen aufzählen, die er zu erreichen vermochte, und ließ D-Fekt mit einem so positiven Eindruck von zurück, dass D-Fekt seine Erschaffer liebte. Als D-Fekt Ragnium nicht anziehen konnte, was aber machen sollte, änderte sich Dr. Eggmans Meinung über ihn. Dr. Eggman nannte ihn einen Misserfolg und änderte seinen Namen von "RagnaBot" auf "D-Fekt".

Obwohl D-Fekt von Eggmans jetziger Meinung über ihn traurig war, blieb D-Fekt Eggman gegenüber unerschütterlich. Trotz der Tatsache, dass D-Fekt eine ständige Enttäuschung für Eggman war, änderte sich D-Fekt's Zuneigung für Eggman nie. Alles was D-Fekt wollte, war Zuneigung, jedoch bekam er immer nur das Gegenteil, Verachtung. D-Fekt arbeitete eifrig daran, Eggman stolz zu machen, indem er seine Risse schützte und Eggmans Feind, Sonic, zu besiegen suchte. Als D-Fekt endlich Eggmans Bewunderung wiedererlangte, indem er seine Kräfte auf Ragnarück demonstrierte, ging D-Fekt gab er sich so größe Mühe Team Sonic zu zerstören, nachdem Dr. Eggman ihm dies befohlen hatte, dass er Eggmans Ragnium-Mine zerstörte und fast Eggman selbst umbrachte. Danach entschuldigte sich Eggman für D-Fekt, wie er ihn behandelt hatte, weshalb er zur Wiedergutmachung verpflichtet war, D-Fekt Team Sonic überhändigen, wo sich D-Fekt wehrte.

Team SonicBearbeiten

Ursprünglich betrachtete D-Fekt Team Sonic als seine Feinde und versuchte jenes Team zu besiegen, damit Dr. Eggman ihn bewundern konnte und er seine Gunst wiedererlangen konnte. D-Fekt war besonders entschlossen, Eggmans Erzfeind, Sonic the Hedgehog, zu besiegen[2]. Allerdings hatte D-Fekt eine etwas freundliche Beziehung mit Sticks the Badger, die die einzige Person neben Eggman war, die ihn mochte. Während ihres ersten Treffens hatte D-Fekt mit Sticks gespielt und lies sich als Haustier bezeichnen, obwohl er die gerissene Natur von Sticks the Badger entnervt war. Dies hielt ihn nicht davon ab, ein "Geschenk" von Sticks zu akzeptieren, was auf ein gewisses Maß an Vertrauen auf den weiblichen Dachs hindeutete.

Während seiner Mission, Dr. Eggmans Risse zu schützen, kämpfte D-Fekt oft Team Sonic mit extremer Entschlossenheit und ging so weit, sie herauszufordern, ohne seine Macht zu stärken, obwohl er nicht so besessen war, sie zu besiegen, dass er nicht weglaufen würde, wenn es nötig wäre. Im Gegenzug wurde D-Fekt ständig von Team Sonic angegriffen, die nach der Verbindung von D-Fekt mit den Rissen suchten. Am Ende aber erlaubte D-Fekt Eggman, ihn in der Obhut von Sticks und Team Sonic nach ihrer letzten Schlacht auf Ragnarück zu verlassen.

GalerieBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. http://blogs.sega.com/2015/06/09/announcing-sonic-boom-fire-ice-2/#more-21050, Zuletzt aufgerufen am 10. Juni 2015
  2. 2,0 2,1 2,2 http://www.usgamer.net/articles/whats-next-for-sonic-the-hedgehog-and-friends, Zuletzt aufgerufen am 5. Juni 2015

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.